Taufe&Co
Taufe     Konfirmation     Hochzeit     Jubiläen     Beisetzung     (Wieder)Eintritt
Diese Seiten werden zur Zeit gemäß des neuen Datenschutzgesetzes 2018 neu aufgebaut. Wir bitten um Verständnis.
 

Die Beisetzung

   
Wenn Angehörige ihre Verstorbenen beisetzen, wünschen sie meist eine Trauerfeier durch den Pfarrer.

Besondere Grabstellen
Gräber für Fehl- und Totgeburten 
Pflegefreie, halb-anonyme Urnengräber

Panorama-Ansicht Gnadenkirche
Innenraum Kirche 2013
Innenraum Kirche 2011  
(mit Java oder Flash)

In Würde vom Leben Abschied nehmen - www.hospiz-bgl.de     >>>     In Würde vom Leben Abschied nehmen - www.hospiz-bgl.de     >>>

Die Trauerfeier findet in der Regel in der Trauerhalle statt, die zum Friedhof gehört. Oder am Grab.
Sie ist auf besonderen Wunsch auch in der Gnadenkirche möglich.

Wo Autos parken?
Skizze naher Parkplätze

    


  
Der Pfarrer der Gnadenkirche begleitet die Angehörigen selbstverständlich auch auf Friedhöfe außerhalb Bergisch Gladbachs.

   
Gehören Verstorbener oder nächste Angehörige nicht zum 1. Pfarrbezirk?
Dann empfiehlt Pfarrer Thomas Werner, sich bei der Beisetzung vom jeweiligen Ortspfarrer begleiten zu lassen.
Auf besonderen Wunsch übernimmt auch er diese Aufgabe. Dazu bedarf es allerdings der Zustimmung des jeweiligen Ortspfarrers (telefonisch möglich).

   
Gehörte der Verstorbene einer anderen Konfession/ Religion an oder war er ohne Konfession?

In seelsorgerlich begründeten Fällen begleitet der Pfarrer der Gnadenkirche die Angehörigen bei der Beisetzung.

    

Warum eine christliche Beisetzung?
Wir Christen glauben an die Auferstehung von den Toten.
Unsere lebendige Hoffnung ist, dass wir nach dem Tod geborgen sind in Gottes Hand. Darum gedenken wir in Gottesdiensten und Trauerfeiern der Toten und der Ewigkeit. Wir danken für das Gewesene und bitten Gott um fürsorgliche An- und Aufnahme des Verstorbenen.
Darüber hinaus gilt unsere Zuwendung den Lebenden, also der Tröstung der Hinterbliebenen. Dafür sind wir gerne da.
    
   

Gottesdienste und Trauerfeiern gibt es:
- zur Erdbestattung
- zur Feuerbestattung (auf Wunsch begleitet der Pfarrer Angehörige
  auch bei der Urnenbeisetzung)
- anlässlich der Beisetzung der Urne
- anlässlich von Jahrestagen
- zum Ewigkeits- beziehungsweise Totensonntag

    

Darüber hinaus wird nach der Trauerfeier des Verstorbenen in einem der folgenden Sonntagsgottesdienste gedacht.
Eine Besonderheit dabei in der Gnadenkirche als Evangelischer Kirche:
Auf Wunsch wird für den Verstorbenen eine Kerze entzündet.
   

Voraussetzung für Trauerfeier und Beerdigung:
vorbereitendes Gespräch des Pfarrers mit den Angehörigen

   
Reuessen
In unserem Gemeindesaal können Reuessen stattfinden.
Dazu berechnen wir 10 Euro pro Gedeck.
Infos: Saal-Vermietung  

    

 
Kosten:
-   Trauerfeier und anschließende Beisetzung kosten nichts.
-   Für die Nutzung der Friedhofshalle Quirlsberg oder der Gnadenkirche wird eine Spende von 100 Euro erbeten.

    

Kontakt und Infos
Pfarrer Thomas Werner
Quirlsberg 2
Telefon 0049-2202 / 30871
E-Mail pfarrer-werner@kirche-gl.de
Pfarrer Thomas Werner
    
Home

Impressum
Datenschutzhinweise